Wordpress

WordPress: PDF’s verwenden

PDF’s erstellen ist eine Kleinigkeit. Wer auf dem Rechner kein Programm hat, kann die Datei auch online umwandeln lassen.

PDF’S verkleinern

Hier eine kleine Auswahl zum Umwandeln von Dokumenten in PDF’s:
» https://pdfcompressor.com/de/
» https://de.wikihow.com/PDF-Dateigr%C3%B6ssen-reduzieren
» https://tools.pdf24.org/de/pdf-verkleinern

PDF’s vorbereiten

Genau wie bei Fotos/Bildern ist es wichtig, dass die PDF einen lesbaren Namen bekommt. Thema Barrierefreiheit! Kleinschreibung und Bindestriche erzeugen lesbare Dokumentenbezeichnungen.
Ein guter Name könnte sein: barrierefreiheit-fuer-alle.pdf

Wir umschreiben Umlaute und vermeiden Leerstellen um keine Fehlermeldungen in den Browsern zu erzeugen.

PDF’s in die Mediathek laden

Das Hochladen einer PDF funktioniert wie bei Bildern/Fotos: PDF auf dem Rechner auswählen und hochladen. Anschließend sehen wir folgendes Fenster:

 

PDF’s in Beiträge einfügen

PDF’s kann man nicht wie Bilder in den Text einfügen. Um PDF’s in einen Beitrag einzufügen kopiert man sich die Adresse/URL der PDF aus der ersten Zeile in der Mediathek (hier rot/blau markiert). Mit Strg+A und Strg+C markiert und kopiert man die Adresse des PDF’s. Anschließend geht man in seinen Beitrag, wo man das PDF als URL einfügen kann. Die URL ist natürlich noch nicht aktiv.

URL verlinken/aktivieren

Dazu kopieren wir
1. nochmal die URL aus der Mediathek,
2. markieren den Text und gehen
3. auf das Kettensymbol in der Werkzeugleiste,

 

 

 

und geben hier die URL des PDF’s aus der Mediathek ein. Anschließend noch auf den blauen Pfeil klicken, um die Aktion zu übernehmen.

Soweit, so gut!

Natürlich kann man auch anderen Texte mit einem Link belegen. Z.B. so:
Bei den Sonderzeichen in der Werkzeugleiste einen Pfeil auswählen und beliebigen Text dazu schreiben, z.B.
» roter Wackelpudding

Das markiere ich, gehe auf Link einfügen in der Werkzeugleiste, und gebe hier die URL des PDF’s ein. Fertig!